Naturschutzgebiet Torre Salsa

Naturschutzgebiet Torre Salsa

Von der Spitze eines kleinen Tonvorgebirges erhebt sich ein alter Turm aus dem 16. Jahrhundert, der gebaut wurde, um die Küste vor sarazenischen Übergriffen zu schützen. 


Das vom WWF verwaltete Naturschutzgebiet Torre Salsa umschließt dieses Zeugnis vergangener Tage. Eine Oase unberührter Natur, gekennzeichnet durch Klippen aus Kreide und Kalkmergel, mit der charakteristischen weißen Farbe, bedeckt von mediterraner Vegetation. Schmale Wege führen zum kristallklaren, fischreichen und üppigen Meer. An der Küste, die von Torre Salsa bis Giallonardo reicht, legen die Schildkröten der geschützten Art Caretta im Sommer ihre Eier ab

Das Gebiet des Reservats umfasst 761 Hektar, mit einer Küstenlinie von ca. 6 km, die von Klippen, Dünen und ruhigen Stränden geprägt ist, und die Sie über schmale Wege, zu Fuß und mit dem Mountainbike erreichen können. Lassen Sie sich von der Natur, dem Vogelflug und der einzigartigen mediterranen Vegetation verzaubern.